Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen


Bei der Jahreshauptversammlung wurde die Vorstandschaft neu- bzw. wiedergewählt.




Einstimmige Wahlergebnisse bestätigen die gute Führung der Kolpingvorstandschaft, welche auf vielen Positionen unverändert bleibt. Sebastian Hoffer und Maria Heser, geben Ihr Amt als Jungkolpingleiter ab.


Rund fünfzig Mitglieder konnte Vorstand Roland Sächerl auf der Jahreshauptversammlung im Gesellenhaus begrüßen.

Gut siebzig kirchliche, soziale und gesellige Veranstaltungen fanden im Jubiläumsjahr statt. Höhepunkte waren natürlich das große Open Air-Wochenende auf dem Stadtplatz, sowie der Familien- und Sicherheitstag rund um das Gelände der Mehrzweckhalle. Zum Erfolg wurden die beiden Veranstaltungen auch durch die gute Zusammenarbeit mit der Freiwilligen Feuerwehr Kemnath. Auch der Festzug mit hunderten Teilnehmern, von der Kirche zum Mehrzweckhallengelände wird lange in Erinnerung bleiben.

Sächerl blickte zudem positiv auf die gut besuchten Kolpingtreffs zurück. Im vergangenen Jahr gab es Reiseberichte und Vorträge zu verschiedenen Themen. Wegen des des großen Erfolg des ersten "Familienbrunchs" ist dieser auch in diesem Jahr ins Programm aufgenommen worden. Am 30. April läd die Kolpingsfamilie ins Gesellenhaus ein, Anmeldungen werden bereits jetzt entgegen genommen.

Die Neuwahlen bestätigten die bisherige Vorstandschaft in größten Teilen. Erster Vorsitzender Roland Sächerl, zweite Vorsitzende Barbara Weismeier, Kassier Stefan Baier, Schriftführer Markus Lehner sowie die Kassenprüfer Thomas Bartmann und Harald Plank wurden in Ihren Ämtern bestätigt.

Aus persönlichen Gründen ließen sich Maximilian Heser und Sebastian Burger nicht mehr als Beisitzer zur Wahl stellen. Sächerl dankte den Beiden für ihre langjährige Tätigkeit und ihren großen Einsatz. Als neue Beisitzer wurden anschließend Maria Heser, Oliver Rauch, Peter Kreuzer, Josef Fischer, Stefan Prechtl, Roland Müller, Georg Panzer und Karlheinz Weismeier gewählt.

Ebenso wurde auch das Amt der Jungkolpingleiter neu besetzt: Mirjam Müller und Michael Heser wurden von der Versammlung einstimmig gewählt. Sächerl dankte Sebastian Hoffer und Maria Heser für ihren Einsatz in der Jugendarbeit. Maria Heser wird als Beisitzerin der Vorstandschaft weiter angehören. Das man sich aber weiterhin auf Ihn verlassen könne, stellte Hoffer klar. Zwar studiere er in Regensburg, gerne und so oft wie möglich sei jedoch auch weiterhin in Kemnath und somit gerne auch der Kolpingsfamilie verbunden. Bürgermeister Werner Nickl leitet die Neuwahlen und wurde durch Stadtpfarrer Konrad Amschl und Vikar Dr. Joseph Meenpuzhackal unterstützt.

Auch in diesem Jahr gibt es wieder viele interessante Veranstaltungen. Am Gründonnerstag wird es eine Nachwache der Jugend mit Meditation, Filmen und Aktionen geben.  Unter anderem ist am 22.04. ist eine Fahrt in den Leipziger Zoo und am 15. und 16.09. ein Konzertwochenende im Gesellenhaus geplant. Das traditionelle Kolping Gartenfest findet in diesem Jahr am Samstag, 27.05. ab 14.00 Uhr am Gesellenhaus statt. Abends wird das Musikduo „Beatzz“ mit Bernd Schönfelder aus Kulmain für die musikalische Unterhaltung zuständig sein.  Das gesamte Jahresprogramm gibt es unter www.pfarrei-kemnath.de zum downloaden.

Abschließend bedankte sich 1. Vorsitzender Roland Sächerl bei Bürgermeister Werner Nickl und bei Stadtpfarrer Konrad Amschl für Ihre Unterstützung. Mit dem Kolpinglied wurde der offizielle Teil der harmonischen Jahreshauptversammlung beendet und zum gemütlichen Teil mit einer kleiner Brotzeit übergegangen.